Startseite

CUBE − Base Server


Grundlegende Verwaltungsfunktionen

Zunächst bietet der CUBE Base Server eine denkbar einfache Möglichkeit zur Verwaltung jeglicher Stammdaten. Bei signifikanter Datenänderung erfolgt eine sofortige Aktualisierung des Gesamtsystems, das eine jederzeitige Echtzeit-Ansicht auf die aktuellen Daten gewährleistet.

Administrationsfunktionen

Das CUBE-Administrator-Modul bietet eine umfangreiche und übersichtliche Benutzer-, Benutzergruppen- und Rechteverwaltung, womit bei Bedarf die Berechtigung für jede einzelne CUBE-Funktionalität festgelegt werden kann. Des Weiteren existieren Routinen, die auf vollständige Berechtigungsäste angewendet werden können.

CUBE-Administratoren haben zudem jederzeit die Möglichkeit festzustellen, welche Benutzer sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt im System befinden. Bei eventuell anfallenden Wartungsarbeiten können diese auf einfache Weise benachrichtigt und deren CUBE-Anwendungen bei Bedarf sogar remote-beendet werden.

Eine weitere Administrator-Funktion ermöglicht die jederzeitige Sicherung des aktuellen Datenbestandes, selbst mitten im Betrieb.

Datenbankmanagement

Das CUBE-Datenmanagement beginnt mit der Integration vorliegender ERP-Daten über an die jeweiligen Erfordernisse angepasste Schnittstellen. Umfangreiche Datenbankwerkzeuge gewährleisten sowohl die Datenkonsistenz als auch eine jederzeit effiziente Datenbanknutzung. Ein Export der CUBE-Daten in andere Datenformate ist ebenfalls jederzeit möglich.

Sales-Force-Interface

CUBE bietet die Möglichkeit, alle für einen Außendienstmitarbeiter notwendigen Daten auf einfache Art und Weise aus dem bestehenden System zu extrahieren (Ausstattung), z.B. direkt auf das Außendienst-Notebook oder einen entsprechenden Datenträger.
Ab diesem Zeitpunkt protokolliert CUBE alle Änderungen am Hauptsystem, die den ausgestatteten Benutzer betreffen. Sobald dieser sich später über RAS oder Internet mit dem CUBE-Server verbindet, wird sein System automatisch mit den betreffenden Änderungen nachgerüstet und seine neu erfassten Daten werden ins Zentralsystem übernommen.